Zwei-Faktor-Authentifizierung

Die zwei-Faktor-Authentifizierung

Mittlerweile ist eins klar: Schwere Passwörter sind nicht nur beim Umgang mit sensiblen Unternehmensdaten unverzichtbar, auch die Social-Media-Kanäle müssen durch ein starkes Passwort geschützt werden. Damit sind nicht Haustiernamen oder unkreative Zahlenketten wie „123456“ gemeint.

Auf die ersten drei Plätze der deutschen Passwörter im Jahr 2020 haben es immerhin die Zahlenketten „123456“ (Platz 1) und „123456789“ (Platz 2) geschafft, dicht gefolgt von dem dritten Platz mit dem Wort „passwort“. Weitere klassischen Passwörter sind unter anderem „hallo123“, „ichliebedich“ oder „lol123“.

Wenn du eines dieser Passwörter für deine Social-Media-Kanäle verwendest, solltest du es jetzt dringend ändern – egal, ob es sich um den Unternehmensaccount oder deinem Privatprofil handelt.

Tipps für ein sicheres Passwort

Verwende bei der Erstellung deines neuen Passworts alle Zeichenklassen, also Groß-, sowie Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen. Außerdem solltest du lange Passwörter, von mindestens 15 Zeichen, wählen. Darüber hinaus ist es sinnvoll, wenn du für jeden Dienst, den du nutzt, ein anderes Passwort wählst.

Da das alles schwer zu behalten ist, empfehlen wir dir, einen Passwortmanager zu verwenden.

Die zwei-Faktor-Authentifizierung

Um die Sicherheit deiner Social-Media-Kanäle vor Fremden zu erhöhen, ist es sinnvoll, wenn du die zwei-Faktor-Authentifizierung aktivierst.

Bei dem Sicherheitsprozess wird, neben der Anmeldung mit deinem Benutzernamen und deinem Passwort, noch ein zusätzlicher Faktor von dir verlangt. Als weiterer Faktor wird ein Sicherheitscode auf deinem Smartphone generiert, dem du beim ersten Login auf einem neuen Gerät eingeben musst.

Die zwei-Faktor-Authentifizierung bei Facebook

Wenn du die zwei-Faktor-Authentifizierung bei Facebook einrichten möchtest, gehe zunächst in deinem Facebook-Account unter Einstellungen für Sicherheit und Login. Wähle unter dem Punkt „Zweistufige Authentifizierung“ deine gewünschte Sicherheitsmethode aus. Wenn du das Verfahren per SMS durchführen möchtest, füge deine Telefonnummer hinzu und bestätige diese. Folge dann den weiteren Anweisungen.

Die zwei-Faktor-Authentifizierung bei Instagram

Wenn du die Sicherheitsmethode bei Instagram anwenden möchtest, gehe in deinem Instagram-Profil auf Einstellungen und den Punkt Privatsphäre und Sicherheit. Anschließend klickst du wieder den Punkt „Zweistufige Authentifizierung“ aus und wählst dann die gewünschte Sicherheitsmethode an. Wenn du den Punkt SMS wählst, hinterlegst und bestätigst du wieder deine Telefonnummer. Wenn du dich dann mit deinem Instagram Konto über ein anderes Gerät anmelden möchtest, bekommst du auf dein Handy dann einen sechsstelligen Code als SMS auf dein Handy.

Mehr Sicherheit mit Nordwand Digital!

Als Social-Media-Experten sind wir mit den Sicherheitsverfahren der einzelnen Netzwerke vertraut. Wenn du weitere Fragen hast, sprich uns gerne an!

 

 

 

Teile diesen Beitrag mit deinem Netzwerk.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on pinterest
Share on email

Mehr aus unserem Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.