Social Branding

Social Branding

Social Branding dient in erster Linie dazu, das Image und die Marke eines Unternehmens aufzubauen.  Die Social-Media-Nutzer sollen der Marke vertrauen und dadurch zu neuen Markenbotschaftern werden.

Social Branding: Kenne deine Zielgruppe!

Kenne und verstehe deine Zielgruppe. Das ist das Erfolgsrezept im Bereich Social Branding. Führe also zunächst Analysen durch, um deine Zielgruppe* richtig zu identifizieren. Erlange dabei die demografischen Merkmale deiner Zielgruppe und wofür sie sich interessieren.

Eine geeignete Methode um deine Zielgruppe richtig kennen zu lernen, sind „Personas“. Hierbei handelt es sich um fiktive Personen, die die Merkmale deiner Zielgruppe charakterisieren. So weißt du genau, welche Bedürfnisse deine Zielgruppe hat und welche Inhalte zu deinem Adressatenkreis passen.

Auf Grundlage deiner Personas wählst du die richtigen Netzwerke aus, auf die du dein Social Branding stützen möchtest. Für ein erfolgreiches Social Branding reicht ein unregelmäßig gepflegtes Facebook-Unternehmensprofil meist nicht aus. Versuche die Plattformen zu fokussieren, auf denen sich deine Zielgruppe befindet. Schaue, welche Plattformen deine Konkurrenten bespielen und überlege, ob die Plattformen auch für dein Unternehmen die geeignete Wahl sind. Hier macht es oft der Mix! Versuche keinesfalls alle Plattformen zu bespielen, sondern konzentriere dich bestenfalls auf zwei bis drei soziale Medien.

Mit Social Branding das Unternehmensansehen verbessern

Durch den Einsatz der sozialen Netzwerke kannst du den Ruf deines Unternehmens verbessern. Wenn du beispielsweise relevante Informationen oder aktuelle Ereignisse über die sozialen Netzwerke teilst, kannst du deine Marke von der besten Seite zeigen.

Kundenbindung aufbauen

Fragen, Beschwerden oder Anregungen? Egal welches Anliegen deine Zielgruppe hat, du reagierst sofort und hilfst ihnen freundlich und fachgerecht weiter. Mit einer schnellen Reaktionszeit fassen deine Kunden Vertrauen in deine Marke, da sie merken, dass du ihnen schnellst und bestmöglich weiterhelfen möchtest.

So geht Social Branding

Ab und zu mal ein paar nette Bildchen auf Facebook posten ist für ein erfolgreiches Branding in den sozialen Netzwerken zu wenig. Du musst deine Netzwerke regelmäßig mit qualitativ hochwertigen und interessanten Inhalten füllen, um deine Zielgruppe zu begeistern und um deine Reichweite zu steigern.

Nutze dein Firmendesign

Um Rabattaktionen, Spezialangebote oder Informationen für deine Community aufzubereiten, kannst du dein Logo und dein Firmendesign verwenden. Wenn du immer dieselbe Logo-Variante, Schriftart und Farben nutzt, lernt deine Zielgruppe dein Unternehmen optisch besser kennen und bekommt einen größeren Bezug zu deiner Marke.

Qualitätskontrolle beim Social Branding

Deine erstellten Inhalte müssen immer hochqualitativ sein, um von deiner Community wahrgenommen zu werden. Das gleiche gilt für dein Unternehmensprofil: Lasse deine Profilbilder, das Coverbild oder dein Profilvideo herausstechen.

Social Branding für dein Unternehmen

Du benötigst Unterstützung bei deinem Markenaufbau? Wir helfen dir dabei, dass deine Marke an Reichweite gewinnt und sich die Bekanntheit deines Unternehmens steigert. Sprich uns einfach an!

Teile diesen Beitrag mit deinem Netzwerk.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on pinterest
Share on email

Mehr aus unserem Blog

Social Branding

Social Branding

Social Branding dient in erster Linie dazu, das Image und die Marke eines Unternehmens aufzubauen.  Die Social-Media-Nutzer sollen der Marke vertrauen und dadurch zu neuen

Weiterlesen »
Local-SEO und Google My Business

Google My Business

Bei Google My Business handelt es sich um einen nutzerfreundlichen und kostenfreien Unternehmenseintragungsdienst, der von Google betrieben wird. Unternehmen können mit einem Google My Business

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.